Chaleur du verre
Meine Auswahl
Bestellen

Aus Erde und Feuer entsprang Glas... und die Kunstglaserei.

Ein kleiner Überblick von meiner Arbeit und meinem Geschäft
Mais d'abord, qui suis‑je ?
...
Laurence van Hooland

Comment j'en suis arrivée au travail du verre ?
C'est une très longue histoire et même si je considère que ma vie fut toujours passionnante, je passerai sur les 40 premières années.

J'avais vécu 15 ans à Munich et étais maintenant enseignante en anglais et arts plastiques dans un collège autrichien, à Vienne, quand j'ai découvert le travail du verre au chalumeau. La fascination fut instantanée. Toutes sortes de matières étaient déjà passées entre mes doigts mais le verre, pas encore !

Mon apprentissage a dévoré tout mon temps libre et pas mal de place dans l'appartement. C'est l'occasion de remercier ma fille et mon conjoint pour leur patience.
Je me levais très tôt le week-end pour me mettre à la flamme. Les vacances étaient en grande partie consacrées au verre aussi.

Mes collègues se sont passionnées avec moi, elles furent mes premières clientes. Le cercle de personnes intéressées s'est vite élargi.

Cela aurait pu continuer comme cela : partager ma vie entre l'enseignement et le verre mais ma vie m'a toujours fait bouger et là, c'est mon conjoint qui m'y poussa. Son désir de retourner vivre en France était si présent que nous avons décidé de faire le voyage : back to France !

Retourner dans l'enseignement ou se lancer entièrement dans la création ? Ma bonne étoile choisit pour moi en offrant la possibilité d'ouvrir un atelier-boutique dans une des plus belles régions de France : le Cotentin.

Cela fait maintenant sept ans que nous sommes installés à Jobourg, tout près d'une mer que je décrirais avec les mots d'une chanson de Michel Fugain « on n'a jamais trouvé un vert plus bleu, un bleu plus vert ».

Et puis Yann, mon conjoint, s'est aussi consacré à sa passion : l'informatique, la programmation. Il a réalisé ce site et nous espérons tous deux que vous y passerez de bons moments à regarder mes créations faites de lumière, de couleurs, d'un peu de savoir-faire et de beaucoup d'amour.

Laurence

Einige Werkzeuge...

Hier is mein arbeitsplatz. Da schaffe ich die kunsthandwerkliche Objekte, die im online-shop oder im Geschäft zu sehen sind.

Neugierige können in dieser Rubrik noch kurze Erklärungen finden (Um Details zu sehen, können Sie unter dem Bild auf "légende" klicken).

Mein Arbeitstisch (immer ein wenig überfüllt)Arbeitstisch - Klicken Sie auf dem Legende um Details zu sehen.
Legende
1 Stäbe
Stäbe, um die ich das Glas bearbeite, sind aus Stahl.
2 Brenner
Ich benutze einen Brenner, der mir ermöglicht das Glas zwischen 800 und 1200 Grad zu bearbeiten.
3 Schutzglas
Die getönte Scheiben schützt mich vor dem intensiven Licht des geschmolzenen Glases. Es ist keine Lupe.
4 Abzuganlage
Die Haube saugt die Schwermetalle, die aus dem Schmelzen von Glas freigesetzt werden können.
5 Annealing
Die Objekte, die fertig sind, werden schnell in den Ofen gesteckt. Dort entspannt das Glas bei 550 ° C. Es entfernt Spannungen und verfestigt das Glas.

Ich benutze natürlich noch viele andere spezifische Werkzeuge, die sehr nützlich sind, um das geschmolzene Glas zu formen.

Das Ausgangsmaterial und die Vorbereitungsarbeiten

Ich bearbeite Glasstäben, die hauptsächlich aus Italien, Deutschland und Tschechien kommen.

Einige der Glasstäbe, die ich benutzeGlasstäbe

Man kann Gläser untereinander nicht mischen, um andere Farben zu erzeugen, deshalb brauche ich eine sehr große Farbpalette.

Ich werde oft gefragt, ob ich "Murano" herstelle.

NEIN! Murano ist eine Insel in der Nähe von Venedig. Dieser Ort ist spezialisiert auf die Herstellung von Glasobjekten. Es ist dort hochwertiger Kunsthandwerk zu finden. Einige Geschäfte bieten natürlich auch Artikel, die "weit weg" hergestellt wurden und von viel geringerer Qualität sind.

Die Gläser, die ich am liebsten benutze sind die böhmische Gläser.

Zuerst mache ich meine "Pinsel".

Glass "Pinsel" (gedehntes und gedrehtes Glas)Gedehntes und gedrehtes Glas

Ich drehe, füge zusammen und dehne...

... oder ich mache murinis, die ich dann in meinen objekten umfassen kann.

MurinisMurinis
MurinisMurinis
... und etwas Zauber

Ich arbeite zwischen 800°C und 1200°C mit einer Propan-Sauerstoff-Flamme.

Glas in der Flamme
Glas in der Flamme

Ich bin kein Glasbläser. Meine Spezialität ist das kleine Detail, mit Glas in dem Glas zeichnen.

Gedrehtes Glas

Manchmal schliesse ich verschiedene Materialien im Glas ein, auch Luftblasen schliesse ich gerne ein.

Gold und Siber benutze ich gerne in meinen Kreationen.
FeinsilberFeinsilber

Wenn ich Silber mit Glas verwende, sei es in Form von Blatt, Draht oder Gitter, ist es immer reines Silber (99,99%).

Gedrehtes Glas

So, nach den Vorbereitungsarbeiten, der geduldigen Glasformung in der Flamme, den langen Annealing-Stunden und einigen Stunden der Abkühlung, kann ich schließlich das endgültige Aussehen meiner Perlen sehen.
"Endgültig" ? Nicht ganz ...

Was ? Nach all den Schritten ist es noch nicht fertig ?

Also nein. Wenn die Perlen und andere Glasobjekte die Basis meiner Kreationen sind, muss ich auch die Zeit (und die Geduld) nehmen den Separator mit Hilfe von verschiedenen "Schaber" zu kratzen. Erst dann werde ich Schmuckstücke und andere Gegenstände nach meiner Vorstellung zusammenstellen können. Diese letzte Arbeit ermöglicht mir Ihnen Halsketten , Armbänder, Ohrringe, Ringe, Stifte, Brieföffner, Käsemesser und viele andere Objekte zu präsentieren.

Alle Werkstück können leider nicht online verkauft werden, aber wer weiß, vielleicht werde ich mal die Freude haben, Sie in meinem Geschäft in Jobourg zu begrüßen...

Und in der Zwischenzeit, lade ich Sie ein, meine Neuigkeiten auf dieser oder auf meiner Facebook-Seite zu entdecken.

Nach der Magie der Schöpfung, die Freude an den fertigen Werkstücke

Hier sind einige Beispiele.

Boucle d'oreille
Bracelet
Pendentif chouette
Perle creuse
Pendentif deux perles
Pendentif mêli-mêlo couleur miel
Pendentif grenouille
Mouton en verre

Die Möglichkeiten sind endlos. Meine Arbeit erweckt in mir immer den Wunsch, neue Dinge zu schaffen.

Gros plan sur perle brune-ivoire-miel
Deux poissons en verre dans leur aquarium
Gros plan sur une perle pétales
Gros plan sur une perle surprise rouge et argent
Gros plan sur une perle coquillage
Bonus

Bonus für diejenigen, die so weit gekommen sind : Sie finden hier unten einen Link zu einer Video-Präsentation des Geschäfts.

Dieses Video wurde von dem Kommunikationsdienst der Stadt La Hague gemacht.

Vorsicht ! Die Öffnungszeiten, die am Ende des Videos erwähnt werden, sind nicht mehr gültig. Für diejenigen, die unsere schöne und ruhige Landschaft entdecken wollen sind die neuesten Informationen eher hier zu erhalten.

Bonus bis

Zusätzlicher Bonus (nichts ist zu gut für Sie !) : ein paar Bilder von der Außenseite des Ladens.

Das Geschäft unter dem leuchtenden Himmel des CotentinDas Geschäft unter dem leuchtenden Himmel des Cotentin
Détail des décorations du panneauDétail des décorations du panneau
Détail des décorations du panneauDétail des décorations du panneau

Und das Geschäft unter Schnee, was glücklicherweise nicht oft passiert ...

Der Laden während des Schneesturms von März 2013Der Laden während des Schneesturms von März 2013